Kategorien
Inspiration Webdesign

28 inspirierende Beispiele für gutes responsives Webdesign (Showcase)

Responsives Webdesign ist bereits seit längerer Zeit in aller Entwickler Munde. Eine responsive Website gilt sozusagen als die eierlegende Wollmilchsau, denn sie funktioniert auf jedem Ausgabegerät und mit jeder denkbaren Bildschirmauflösung. Egal, ob Sie eine Website auf einem Smartphone, einem Tablet oder einem Desktop-Rechner anschauen, überall wird der Inhalt optimal lesbar dargestellt. Selbstverständlich ist bei einer modernen Website heute nicht nur die Lesbarkeit auf allen Geräten wichtig, sondern immer auch vor allem noch das ansprechende Design. Daher zeigen wir Ihnen in diesem Beitrag eine Auswahl von wirklich gut gelungenen, responsiven Websites zu Ihrer Inspiration.

Anzeige

Beispiele von gut umgesetzten responsiven Webdesign

In diesem Artikel haben wir für Sie nur wirklich gut umgesetzte Designs von professionellen Designern und Agenturen aus der ganzen Welt zusammengesucht. Manche bieten Ihnen zusätzlich noch interessante Bedienkonzepte und gut umgesetzte Effekte und Animationen. Daher bietet es sich an, die einzelnen Websites zu besuchen und sich die Konzepte näher anzusehen.

Zu jeder Website haben wir Ihnen die responsiven Ansichten auf allen Ausgabegeräten verlinkt. Dort, wo Sie keine zusätzliche responsive Abbildung finden, ließ sie sich mit dem Tool Am I Responsive leider nicht herstellen. Mobile Ansichten sind bei den betreffenden Websites nur über die Geräte direkt aufrufbar.

1. Fabrik

getfabrik
beispiele-fuer-responsives-webdesign

2. Inside Abbey Road

Inside-Abbey-Road

3. Beagle – Better proposals

Beagle

Anzeige

4. Giorgio Armani – Frames of Life

Giorgio-Armani
armani

5. HBM FiberSensing

HBM-FiberSensing
fibersensing

6. Web Design London

Web-Design-London
webdesign.london

7. Carmichael Lynch

Carmichael-Lynch

8. Estudio NK

Estudio-NK
estudio nk

9. Welcome Spring Festival 2015

Welcome-Spring-Festival-2015
spring-festival

10. Marie – Creative Agency Portfolio Template

MARIE-Multipurpose-Creative-Portfolio
marie

11. Masi Tupungato

Masi-Tupungato
masi

12. Cofamedia Inc

COFA-Media
cofa

13. Fornasetti

Fornasetti
forsanetti-responsive

14. OuiSurf in Africa

OuiSurf.tv

15. Chris Niedenthal

Chris-Niedenthal

16. Alexander Engzell Portfolio

Alexander-Engzell
Alexander-Engzell

17. Bav Tailor

BAVTAILOR
BAVTAILOR

18. Trading Culture

Trading-Culture
Trading-Culture

19. RGB Media

RGB-MEDIA
RGB-MEDIA

20. Unfollowhance

Unfollowhance
Unfollowhance

21. Diego Sivori

Diego-Sivori
Diego-Sivori

22. RC Comunicação

RC-Comunicaco
RC-Comunicaco

23. 555 Chabanel

555-Chabanel
555-Chabanel

24. BrainBox

BRAINBOX
BRAINBOX

25. Ello

ello
Ello

26. Mage Developers

mage-developers

27. Futuramo Icons

FUTURAMO-ICONS
FUTURAMO-ICONS

28. jeferson winter

www.jefersonwinter.com
www.jefersonwinter.com

Fazit

Diese 28 guten Exemplare responsiven Webdesigns machen Hunger auf mehr, man möchte sich fast augenblicklich hinsetzen und eine responsive Website selbst entwickeln. Inspiration dürfte dieser Beitrag genug gegeben haben. Mir persönlich gefällt die Website der Mage Developers (26) sehr gut, da der Hero-Bereich wirklich ansprechend gestaltet worden ist und schöne Fotos Verwendung fanden.

10 Kommentare zu “28 inspirierende Beispiele für gutes responsives Webdesign (Showcase)”

Ach, noch etwas: Ich bin ein begeisterter Linux- und Mac-Anwender, aber die ständige Präsenz der Mac-Hardware in Präsentationen, die mit dem tatsächlichen Apfel-Marktanteil nichts zu tun hat, langweilt langsam. Gibt es denn wirklich keine auch nur halbwegs ansehnliche PC-Hardware? OK, ich habe noch keine gesehen, aber gibt es wirklich keine? Überhaupt nicht? Wäre das nicht eine Marktlücke? 😉

Ich verwende sie auch – zum Arbeiten wie in Darstellungen. Mich wundert nur, dass es keine Alternative gibt. Die Monotonie wird langweilig.

Manche Themes sind wirklich sehr schön. Aber ich muss auch mal negatives Feedback loswerden. Was mir immer häufiger auffällt, hier auch am Beginn des Artikels: Das meiste sind einfach nur Stockfotos! Bilder mit 3-4 Buttons und viel mehr kommt dann auch nicht.
Und so minimalistisch wie einige Themes ausfallen, stellt sich mir die Frage wie die Designer damit Geld verdienen können. Im Grunde kann man sich das meiste Wissen in wenigen Tagen dafür aneignen – zudem hat man dann ein wirklich individuelles und eigenes Design.
Andere hier gezeigte Themes sind typisch modern und viele finde ich wirklich inspirierend. Startups und Website-Apps schießen wieder wie Pilze aus dem Boden – darauf zielen die meisten Themes eben ab.
lg Marcus

Hallo Marcus. Danke für deinen Kommentar. Dieser Artikel hier befasst sich allerdings gar nicht mit Themes, sondern ist ein Showcase real existierender responsive Sites.

Du hast völlig recht.
Fast alle Websites die irgendwo als besonders schön vorgestellt werden, leben lediglich durch ihre tollen, vollformatigen Background Photos.
Mich erinnert sowas auch eher an die futuristischen Prototypen, die auf den Autosalons vorgestellt werden – im täglichen Leben bekommt man sie nie zu Gesicht.
Kunden wollen ihren (möglichen )Kunden im Internet etwas über ihr Business, ihre Qualifikation erzählen – viel.
Für vernünftige Suchmaschinenoptimierung sind sie sowieso ungeeignet.
Wirklich schöne Seiten (täglich neu) gibt es hier zu sehen:
http://awwwards.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.