Aquil Akhter 1. Oktober 2010

15 freie CSS- und (X)HTML-Templates für Portfolios, Firmen, Shops und Blogs

Aquil ist seit acht Jahren als Webdesigner und Grafik-Designer tätig. Außerdem betreibt...

Fertige Webdesigns in Form von CSS- und HTML-Templates sind auf verschiedene Weisen nützlich. Entweder dann, wenn Sie für ein Projekt mit knappem Budget Ihre Kosten gering halten, indem Sie ein fertiges Template einsetzen oder ein solches nach Ihren Vorstellungen abwandeln. Außerdem bietet eine umfassende Sammlung wie diese einen Überblick über aktuelle Trends im Webdesign. Für Autodidakten und Einsteiger bieten die Templates gute Lernmöglichkeiten, wie bestimmte Effekte in CSS und (X)HTML ungesetzt werden.

Diese Sammlungen könnten Sie auch interessieren:

Wofür auch immer Sie die Vorlagen benötigen oder verwenden wollen: Alle Templates der vorliegenden Sammlung sind frei verfügbar und dürfen, soweit nicht anders vermerkt, sowohl für private als auch kommerzielle Nutzung verwendet und geändert werden. Bitte achten Sie auf die Hinweise der jeweiligen Anbieter, da wir mögliche Änderungen nicht ausschließen können.

Templates für Firmen und Freiberufler

Speed Racing ( Demo | Download )

Screenshot

Ein Fall für 3D-Fans ist dieses schicke Webdesign von TemplateMonster.com. Das Template ist komplett ausgestattet mit Login- und Kontaktformularen, Sitemap und integriertem Blog. Das Template selbst und die 3D-Grafiken dürfen frei verwendet werden.

RealOne ( Demo | Download )

Screenshot

Vielleicht nicht das schönste Template, das Sie jemals gesehen haben – dafür ein echtes Kraftpaket: In dem Download sind umfangreiche JavaScript-, Ajax- und CSS-Dateien enthalten. Eben alles, was Sie brauchen, um eine solches Immobilienportal mit seinen zahlreichen Formularen und interaktiven Elementen zum Laufen zu bringen.

Ornare ( Demo | Download )

Screenshot

Nicht nur leicht, luftig und schön, sondern auch sehr komplex ist dieses Template mit einem mehrstufigen Dropdown-Menü, Image Slider, Blog- sowie Portfolio-Seite mit Lightbox-Option. Das Template darf abgewandelt werden. Zu dem Zweck ist eigens eine PSD-Datei mit Ebenen im Download-Paket enthalten. Kompatibilität wird für IE 6 bis 8, Firefox, Opera, Safari und Chrome versprochen.

CleanBusiness ( Demo | Download )

Screenshot

Hell, elegant und eher etwas Magazin-artig präsentiert sich dieses Template. Die Hauptnavigation hat ebenfalls ein Klappmenü, allerdings einstufig, da die dritte Ebene in einem separaten Menü auf der rechten Seite untergebracht ist. Das Template ist unter einer Creative Commons Lizenz verfügbar und darf kostenfrei gewerblich und privat eingesetzt werden, wenn im Footer der Urheber OS Templates genannt wird.

Pure Elegance ( Demo | Download )

Screenshot

Ebenfalls von OS Templates ist diese gut für Reiseveranstalter, Restaurants oder Clubs geeignete Vorlage. Zusätzlich zu den Funktionen des vorhergehenden Templates gibt es hier die Einbindung von YouTube-Videos und Flickr-Fotos auf der Startseite.

Online Edu ( Demo | Download )

Screenshot

Gedacht ist es für den Bildungsbereich, eignen würde sich das Template mit der vorhandenen Grafik – wenn auf die Schnelle eine eigene Website her muss – auch sehr schön für Übersetzungsbüros, Bewerbungsberatung oder Freiberufler der schreibenden Zunft.

2 Breed ( Demo | Download )

Screenshot

Frisch und fruchtig wirkt dieses sehr kompakte Template, das mehrere elemantere Feature wie einen Blog, Kommentare, Registrierung für einen Newsletter und grafische Anreisser zu wichtigen Inhaltsbereichen auf der Startseite unterbringt. Im Download-Paket sind die Index.html, die CSS-Stylesheets und Fonts sowie das PSD-Layout enthalten.

MYportfolio ( Demo | Download )

Screenshot

Hier gibt es nicht nur das Template, sondern auch ein ausführliches Tutorial, wie Sie ein solches Portfolio-Layout mit Photoshop entwerfen. Wem das zu umständlich ist, lädt gleich das fertige Projekt inklusive JavaScript-Content-Switcher herunter.

Lawyer & Attorney ( Demo | Download )

Screenshot

Etwas düster, aber klar strukturiert und dank des großen Fotos im Header eindrücklich. Dieses Template können Sie als XHTML-Datei, CSS-Stylesheets inklusive Grafiken herunterladen und frei verwenden.

Portfolio-Templates für Webdesigner, Fotografen und andere Kreativ-Berufe

iPhone App (Demo | Download )

Screenshot

Ein schickes Template für iPhone-App-Entwickler bietet Jonnotie gegen eine Spende an. Das Template hat eine funktionierende Anbindung zum iTunes-Store, ein Kontaktformular – ist laut Anbieter IE6-kompatibel und hat neben den HTML- und CSS-Dateien auch eine Dokumentation.

StudioClick ( Demo | Download )

Screenshot

„Einfach, aber zuverlässig“, so beschreibt der Autor dieses Templates sein Werk. Ganz so simpel ist es nicht – immerhin bietet es ein mehrstufiges Dropdown-Menü, eine Diashow im Header nebst schöner CSS3-Effekte wie transparente Bereiche für Bildunterschriften oder abegrundete Ecken. Auch die Blogbeiträge und Kommentare sind sehr ansprechend in die Startseite eingebunden. Das alles ist für einen Kaffee zu haben.

YIW Folio ( Demo | Download )

Screenshot

So geht es auch: Ein minimalistisches Ein-Seiten-Layout, dieses jedoch anders als meist üblich, vertikal angeordnet. Per Klick auf die Schaltflächen des Menüs geht es wie im Fahrstuhl hinauf und hinunter – JavaScript sei dank. Das Template ist unter der Creative Commons Licence 3.0 frei zu verwenden. Besonders vorteilhaft: Im Download-Paket ist neben allen Scripts, CSS- und HTML-Dateien auch eine Doku mit einer Anleitung zu Änderungen und Hinweisen auf ein Support-Forum enthalten.

Darkness ( Demo | Download )

Screenshot

Ein ideales Portfolio für Fotografen oder Architekten ist dieses Template. Durch den dunklen Hintergrund kommen die Abbildungen hervorragend zur Geltung. Schön gemacht ist der gelbe Blickfang zum

Templates für Online-Shops und Immobilien-Makler

Ikonik ( Demo | Download )

Screenshot

Ein hübsches Shop-Template für äußerst produktive Illustratoren und Webdesigner oder für E-Commerce-Händler mit sehr kleinformatigen Produkten. Dieses Template kommt mit Ausnahme der JavaScript-Slideshow mit CSS 2.1, XHTML und PHP aus und darf auch für kommerzielle Zwecke ohne Gebühr verwendet werden.

Shop Around ( Demo | Download )

Screenshot

Das Standard-Template darf frei verwendet werden. Voraussetzung ist jedoch ein Backlink auf die Seite des Anbieters. Erweiterte Versionen sind kostenpflichtig.

Aquil Akhter

Aquil ist seit acht Jahren als Webdesigner und Grafik-Designer tätig. Außerdem betreibt er das Blog webdesigncore.com, das sich um frei verfügbare Resources für Webdesigner dreht und Inspirationen für Designer und Entwickler bietet.

17 Kommentare

  1. Wow, ich bin begeistert… von der Inkompetenz diese Seite akuell zu halten – die meisten Templates lassen sich nicht betrachten oder gar herunterladen…. SCHWACH FINDE ICH DAS!!!

  2. Hallo Dr Web

    der Link zum Demo und Download der Seiten StudioClip bringt folgende
    Fehlermeldung:
    Not Found

    The requested URL /2010/04/06/studioclick-html/ was not found on this server.
    Apache/2.2.22 Server at freepsdtheme.com Port 80

    Wäre schöne wenn der Fehler behoben wird, da mich die Seiten interessieren
    VG und Danke

    Michael

    1. So ist das mit Links zu externen Inhalten. Manchmal entscheiden sich deren Betreiber, das Angebot nicht aufrecht zu erhalten. Dann laufen Links ins Leere. Da externe Inhalte nicht in unserem Einflussbereich liegen, können wir da auch nichts beheben.

    1. Diese Listen werden allerdings nach wie vor sehr häufig aufgerufen und auch jetzt noch positiv kommentiert – zuletzt am 1. Oktober 2010 also vor 3 Tagen.

  3. Meine Favoriten sind: Ornare und iPhoneApp.

    Gibt es die Designs auch für Blogger.com?
    Haben hier das Problem, diese Plattform gewählt zu haben – jetzt sind wir in der Designauswahl sehr eingeschränkt.. würde ich nicht noch einmal empfehlen. Lieber gleich WordPress.

    Beim Design „Speed Racing“ wäre mir die Suchfunktion zu sehr in den Mittelpunkt gerückt – hoffentlich steht da dann auch eine wirklich ( ! ) gute Suche dahinter, und nicht nur eine die ständig Pressenachrichten oder so findet.. das kann nämlich auch schnell nach hinten losgehen, eine Suche so prominent zu positionieren :/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.