Andreas Hecht 2. November 2017

10 neue WordPress Themes für einen strahlenden Herbst

10 neue WordPress Themes für einen strahlenden Herbst

Der Herbst ist eine wunderbare Zeit, um die eigene Website mal wieder so richtig aufzuräumen und ihr ein neues und hübsches Aussehen zu verpassen. Zehn neue Themes haben wir für dich herausgesucht, es dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein.

1 – Correct Lite

Correct Lite Theme

Correct Lite ist ein schickes Theme für Business-Websites. Zudem ist es auf die Verwendung mit WooCommerce vorbereitet. Hintergründe und Farben können angepasst werden.

2 – Reef

Reef Theme

Reef sieht nicht nur richtig gut aus, es ist auch vollgepackt mit Optionen. Du bekommst spezielle Widgets, eine Video-Option, Testimonials und vieles mehr. Ein genauer Blick auf dieses Theme lohnt sich sicher.

3 – Royal Magazine

Royal Magazine

Der Name des Themes ist Programm. Royal Magazine lässt sich hervorragend für Magazine und News-Websites einsetzen. Doch auch ein Blog dürfte mit diesem Theme aufgewertet werden. Du bekommst fünf Widgets zu diesem Theme, kannst das Logo und den Titel anpassen und einen eigenen Hintergrund setzen.

4 – Placid

Placid Theme

Placid könnte das nächstes Theme für deinen Blog werden. Das Theme bringt eigene Widgets mit und lässt dich den Hintergrund und die Farben anpassen. Natürlich kannst du auch deine Sozialen Netzwerke mit schicken Icons im Header verlinken.

5 – Food Restaurant

Food Restaurant Theme

Du besitzt ein Restaurant, einen Catering Service oder ein Café? Dann schau dir dieses Theme einmal genauer an. »Food Restaurant« besitzt ein einzigartiges Design und bringt alle wichtigen Features mit, die du für die Präsentation deines Unternehmens benötigen wirst. Du kannst das Logo, den Hintergrund, die Farben und vieles mehr individuell anpassen.

6 – Start Blogging

Start Blogging Theme

Wenn du ein Blogger bist, schau dir dieses Theme genauer an. »Start Blogging« legt viel Wert auf Typographie und Individualismus und dürfte mit einigen Änderungen am Design ein wirklich wunderschönes Theme sein. Passe die Farben an, lade ein Logo hoch und ändere den Hintergrund nach deinem Gusto ab. Du hast die Wahl, denn die Sidebar könnte 20 verschiedene Positionen einnehmen.

7 – Magazie Minimal

Magazie Minimal Theme

Das »Magazie Minimal« Theme fällt garantiert auf, denn einige Design-Elemente habe ich so noch nicht gesehen. Allein die interessante Darstellung der Kategorien macht das Theme schon Einsetzenswert. Auch dieses Theme lässt dich den Hintergrund, die Farben und das Logo anpassen.

8 – SShop

SShop Theme

Die Werbung ist vollmundig und preist das Theme als das beste kostenlose E-Commerce-Theme für WooCommerce an. Ob es das wirklich ist, bleibt dahingestellt. Auf jeden Fall kommt es mit einer Vielzahl von Features daher. Zum Beispiel besitzt es eine Wunschliste und einen Countdown für Angebote. Zudem kommt es mit etlichen Layout- und Farboptionen für eine perfekte Anpassung an die eigenen Wünsche.

9 – Weddingphotography

Weddingphotography Theme

Dieses Theme wurde speziell für Hochzeitsfotografen entwickelt. Doch ich bin mir sicher, das dieses Theme auch für andere Fotografen interessant wäre. Du kannst das Logo und den Hintergrund anpassen.

10 – Anima

Anima Theme

Die Philosophie der Entwickler hebt sich wohltuend vom Branchendurchschnitt ab. Hier bekommst du ein Theme mit der Funktionsvielfalt eines teuren Premium-Themes völlig kostenfrei. Bezahlen lassen sich die Entwickler nur den Premium-Support. Anima bietet dir wirklich sehr viele Features und Funktionen. Farben, Logo, Google Fonts, verschiedene Layouts und so weiter.

Andreas Hecht

Andreas Hecht

entwickelt WordPress-Websites und bietet dir einen Website Sicherheit Service und einen Performance Service für deine Website. Außerdem ist er Spezialist für Onpage SEO und bringt Deine Website in die Top-Suchergebnisse von Google. Auf seinem Blog schreibt er über WordPress, SEO und Content SEO.
Dr. Webs exklusiver Newsletter
Hinweise zum Datenschutz, also dem Einsatz von Double-Opt-In, der Protokollierung der Anmeldung, der Erfolgsmessung, dem Einsatz von MailChimp als Versanddienstleister und deinen Widerrufsrechten findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst du schon unseren Newsletter?

Hinweise zum Datenschutz, also dem Einsatz von Double-Opt-In, der Protokollierung der Anmeldung, der Erfolgsmessung, dem Einsatz von MailChimp als Versanddienstleister und deinen Widerrufsrechten findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

Cookies

Weitere Informationen zu den Auswahlmöglichkeiten findest du hier. Dazu musst du zunächst keine Auswahl treffen!

Um Dr. Web zu besuchen, musst du eine Auswahl treffen.

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Informationen zu den Auswahlmöglichkeiten

Was du erlaubst!

Um fortfahren zu können, musst du eine Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Ich stimme zu:
    Du erlaubst uns das Setzen aller Cookies, die wir in unseren Datenschutzhinweisen genannt haben. Dazu gehören Tracking- und Statistik-Cookies. Aus dem Tracking per Google Analytics bieten wir auf der Seite Datenschutz ein Opt-Out, also die Möglichkeit der Abmeldung, an.
  • Ich stimme nicht zu:
    Wir verzichten bei dieser Option auf den Einsatz von Google Analytics. Die für den Betrieb von Dr. Web notwendigen Cookies werden aber dennoch gesetzt. Einzelheiten entnimmst du bitte den Datenschutzhinweisen

Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück