WordPress

WP-Cumulus: Wortwolken für WordPress

18. August 2008
von

Wortwolken oder Tag Clouds werden gelegentlich als unterstützendes Instrument zur Navigation auf Websites eingesetzt. Statt einer stupiden Auflistung aller verwendeten Stichwörter, werden bei einer automatisch generierten Wortwolke die relevanten und häufig benutzten Stichwörter durch eine größere Schrift hervorgehoben.

Für WordPress gibt es mit dem Plugin WP-Cumulus eine einfache und optisch ansprechende Möglichkeit Wortwolken in einen WordPress-Blog zu integrieren. Die Besonderheit von WP-Cumulus besteht in der rotierenden 3D-Darstellung der Tags in Form eines Flash-Movies.

cumulus.png

Das Plugin kann in der Größe angepasst werden und die Farben für den Text und den Hintergrund sind wählbar. Ab der Version 1.12 ist der Source Code im Download enthalten, so dass weitere Änderungen vorgenommen werden können.

Entwickelt wurde WP-Cumulus von Roy Tranck, auf dessen Weblog eine Demo-Wortwolke zu sehen ist.

Falk Hedemann arbeitet als freiberuflicher Infobroker und Online-Journalist, unter anderem für das t3n-Magazin. Sein besonderes Interesse finden dabei Themen aus den Bereichen Open Source, Web 2.0, Startups, RIA und Mac.

8 Kommentare zu „WP-Cumulus: Wortwolken für WordPress
  1. PIXELGANGSTER :: the daily DesignBlog am 18. August 2008 um 09:38

    WP-Cumulus…

    Schickes Ding! Mit dem Plugin WP-Cumulus für WordPress lassen sich einfache und optisch ansprechende Wortwolken integrieren. Die Besonderheit besteht in der rotierenden 3D-Darstellung der Tags in Form eines Flash-Movies.
    gefunden im Dr. Web Weblog

  2. David am 18. August 2008 um 13:53

    Eigentlich wollt ich schreiben das es ganz nett ist aber es ist nur nett wenn man es rießengroß darstellt.

  3. […] upgedated und die WP-Tagcloud gegen das Plugin WP-Cumulus getauscht, das ich heute morgen bei Dr.Web entdeckt […]

  4. Markus Väth am 19. August 2008 um 10:51

    Ich finde es ziemlich gelungen und habe es im Format 160×205 als Seiten-Widget auf meiner Wp-Page eingebaut. Meiner Meinung nach reicht auch eine solche Größe.

  5. Harry am 19. August 2008 um 20:42

    Ich finds klasse. Gleich mal in die Sidebar eingebaut!

  6. jwqlb am 19. August 2008 um 23:23

    nicht schlecht, die wolke.

    leider steht das widget immer im vordergrund und überdeckt so die vergrößerten bilder in meiner nextgen fotogalerie.
    hat jemand eine idee, wie das unterbunden werden kann?

  7. […] WP-Cumulus: Wortwolken für WordPress (6) […]

  8. Benzono am 21. November 2009 um 17:36

    Finde die Idee echt klasse, und der Einzug in die wp.Seite sehr Anwenderfreundlich ;-)

    Macht riesig Spass ;)

Ein Kommentar? Schön!

Wir freuen uns immer über Leser, die durch nützliche und konstruktive Beiträge zum Thema eine Diskussion anstoßen oder den Artikel mit weiteren Informationen anreichern. Alle Kommentare werden in diesem Sinne moderiert. Zum Kommentar-Fairplay gehört für uns auch der Einsatz von rel="nofollow". Bitte verwenden Sie zudem als Namen weder eine Domain noch ein spamverdächtiges Wort. Vielen Dank!