htaccess

Weiterleitungen mit .htaccess

14. September 2003
von

Auf zwei Dritteln aller Server steht die Konfigurationsdatei .htaccess zur Verfügung. Mit ihr lässt sich mehr als nur ein Passwortschutz realisieren. Zum Beispiel Weiterleitungen ohne Zwischenstopp.

Sie können sowohl Zugriffe auf bestimmte Dateien als auch auf Verzeichnisse bequem weiterleiten. Das klappt innerhalb der eigenen Domain, aber auch mit externen Verweisen.

Die Datei .htaccess kann mit jedem Text-Editor bearbeitet werden. Eine Umleitung könnte so aussehen:

 Redirect /beispielverzeichnis http://www.drweb.de
    

Ruft jemand die URL http://www.drweb.de/beispielverzeichnis auf landet er ohne weiteren Zwischenstopp direkt auf der Startseite.

Mit Einzeldateien klappt es auch:

      Redirect /beispielseite.shtml http://www.drweb.de
    

oder

      Redirect 
/beispielseite.shtml neueseite.shtml
    

Wer mag, kann die gesamte Domain auf eine andere umleiten

      Redirect / http://www.drweb.de/ 

Nützlich während Bauarbeiten, bei Reparaturen oder wenn Dateien durch andere ersetzt wurden. Da die Umleitung serverseitig geschieht, spielt der Browser des Besuchers keine Rolle.

34 Kommentare zu „Weiterleitungen mit .htaccess
  1. Sven Buschmann am 11. Oktober 2008 um 16:30

    Liebes Team,

    auf alles Mögliche wird eingegangen, nur nicht auf folgendes Problem:

    die aufzurufende index.html liegt auf “www.meinedomain.de/unterverzeichnis/”

    wie leite ich nun von der “www.meinedomain.de/index.html” auf die “www.meinedomain.de/unterverzeichnis/index.html” um?

  2. Sven Lennartz am 11. Oktober 2008 um 17:05
    Redirect /index.html http://www.meinedomain.de/unterverzeichnis/index.html

    so würde ich es probieren…
    (nur aufpassen, das system hier schreibt den link nicht aus)

  3. Ralf Pappers am 1. November 2008 um 17:47

    Hallo,

    wollte das auch ausprobieren, aber irgendwie kriege ich das nicht hin. Ich möchte eine Subdomain weiterleiten.

    suddomain.irgendwas.de auf http://irgendwas.bplaced.net/name/

    Dazu habe ich Redirect /irgendwas http://irgendwas.bplaced.net/name/ in die .htaccess geschrieben. wenn ich die URL http://www.name.de/irgendwas aufrufe, klappt die Umleitung. Wenn ich aber die Subdomain subdomain.irgendwas.de aufrufen, erhalte ich eine Fehlermeldung, obwohl diese Subdomain auf die Umleitung verweist. (Leider kann ich keine URL direkt für die Umleitung eingeben, deswegen versuche ich es auf diesem Weg).

    Geht das vielleicht gar nicht?

  4. Forumsurfer am 23. November 2008 um 00:16

    Hallo,

    ich habe folgendes Problem.

    Ich möchte wie hier beschrieben eine Domain weiterleiten.

    Redirect / http://www.drweb.de/

    Aber ich möchte, dass der Domainname der ursprünglichen Domain im Browser stehen bleibt, geht das und wenn ja wie?

    Was könnte eine alternative Lösung sein?

    Schöne Grüsse.

  5. Gerald am 24. November 2008 um 14:57

    mal wieder typisch Dr. Web/ Lennartz: den Leuten hier einen Eingriff in die .htaccess empfehlen und dann nur Halbwissen dazu liefern

    Im realen Leben müsste man einem solchen “Doktor” die Zulassung entziehen! Hier kann man einfach zu besseren und professionelleren Seiten weitersurfen.

    Tipp bis dahin: wer per .htaccess weiterleitet, sollte unbedingt den Unterschied zwischen 301 und 302 kennen, sonst fliegt die Seite ganz schnell aus dem Google-Index raus.

  6. toll am 10. Dezember 2008 um 17:18

    super. dann erklär du uns doch den untschied anstatt hier so halbfertige kommentare zu schreiben…

  7. sooperdooper am 15. Dezember 2008 um 11:14

    Ich empfehle subjektiv: DrWeb versucht nur zu erklären, was möglich wäre… war möglich ist, erfährt ein jeder auf den Fachseiten :-)) wie z.B. http://www.modrewrite.de – insofern liefert DrWeb gutes KnowHow und nicht nur Halbwissen. Wenn man eine Zeitung kauft, auf der von ’18 tollen Vollversionen auf DVD kostenlos’ geschrieben wird, sollte man auch wissen, das diese Vollversionen Alt oder inkomplett sind… hier ist’s ähnlich.

  8. Peter am 15. Januar 2009 um 12:54

    Guten Tag.
    Weis jemand zufällig wie man das lösen kann.

    ich habe eine htacces datei mit diesem inhalt.

    RewriteEngine On
    RewriteCond %{HTTP_HOST} ^comicwerk\.de$1 [NC]
    RewriteRule ^(.*)$ http://www.comicwerk.com/$1 [R=301,L]
    die leitet alle anfragen der Domain comicwerk.de nach comicwerk.com weiter. das geht auch.

    nun sollen aber auch alle anfragen comicwerk.de/irgendwas.htm
    nach
    comicwerk.com/irgendwas.htm witergeleitet werden

    Also immer nur das “de durch com” ersetzen

    vielen dank schonmal
    gruß Peter

  9. [...] reliable invisible web tracker, highly configurable hit counter and real-time detailed web stats. Weiterleitungen mit .htaccess Auf zwei Dritteln aller Server steht die Konfigurationsdatei .htaccess zur Verfügung. Mit ihr [...]

  10. Mr.Imperator am 19. Februar 2009 um 21:22

    Also so hab ich es gemacht: (musst nur meine Seite durch deine ersetzen und bei mir ist es auch noch mit http://www... aber das sollte ja eigentlich kein Problem sein)

    RewriteEngine On

    RewriteBase /

    ### Umleitung www [start]
    #RewriteCond %{HTTP_HOST} ^([^.]+)\.fun.rockt\.es$ [NC]
    #RewriteRule ^(.*)$ http://fun.rockt.es/$1 [R=301,L]

    RewriteCond %{HTTP_HOST} !^www\.fun.rockt\.es$ [NC]
    RewriteRule ^(.*)$ http://www.fun.rockt.es/$1 [R=301,L]
    ### Umleitung www [stop]

  11. Robert am 26. März 2009 um 08:30

    Mein Problem ist das ich beim gleichen Webhoster 2 Domains laufen hab,und auf jeder Domain möchte ich eine Startseite (ein Gif Bild)einbinden.

    Wie bekomme ich das so hin,bisher konnte mir keiner helfen weil ich ja nur eine index.php habe.

    Danke

  12. Viktor am 10. Mai 2009 um 16:51

    Ich habe auch ein kleines Problemchen, dass ich nicht in den Griff bekomme. ich habe meinen Pfad umgebaut, so dass die alten Links nicht mehr erreicht werden können.

    nun kommen aber noch ziemlich viele Anfragen auf die alten Links, die ich gerne umbiegen würde.

    aus http://foto.viktor-dite.de/main.php?g2_itemId=1362
    soll http://fotoblog.viktor-dite.de/category/lightmarks werden

    Get das? Wahrscheinlich nicht, oder?

  13. [...] eine Umleitung (mit HTTP-Code 302) verwirklichst, wird direkt auf die anderen Seiten weitergeleitet.http://www.drweb.de/magazin/weiterleitungen-mit-htaccess/Manche Hoster bieten auch direkt aus dem Kundenmen

  14. Mike am 19. August 2009 um 08:35

    Das funktioniert aber nicht bei 1&1 ?
    Denn ich habe schon seit Tagen Probleme mit der Umleitung, wie schaut denn da die Umleitung aus ?

  15. Theo am 19. September 2009 um 16:41

    Die subdomains einfach per DNS umleiten
    A Record oder CNAME

  16. Ben am 18. November 2009 um 14:54

    Ich hab eine tolle Frage:
    Ich habe meine hompage auf einer normalen Domail laufen, dazu eine Fotogallery (php) über eine subdomain. läuft super!
    Jetzt habe ich meine seite von html auf php umgerüstet und die gallery per htaccess geschützt, und in meine seite eingebunden.
    ist es möglich jetzt eine umleitung in die htaccess einzubauen, die auf die unterseite meiner homepage verweist auf der die gallerie eingebunden ist?

  17. Jeffrey am 10. Januar 2010 um 15:08

    Danke für die nette Anleitung.
    Ist zwar schon etwas älter, aber hat mir gerade geholfen!

  18. meine website + fragen am 26. April 2010 um 18:19

    [...] sollte helfen: Dr. Web Kenntnisse: HTML: ausbaufähig; CSS: ausbaufähig; PHP: −; java: [...]

  19. Falko am 28. Mai 2010 um 13:08

    Kann mir vielleicht jemand erklären, wie man die Weiterleitung mit einem WordPress-Post hinbekommt? Anscheinend gibt es Probleme sobald “?” oder “=” auftauchen.

    Würde also gerne so weiterleiten: Redirect /gb/?p=545 http://www.xy-domain.de
    Leider passiert nichts. Würde mich über einen Rat freuen

  20. Waldemar am 30. Mai 2010 um 22:53

    Ist ein permanantly removed nicht besser für suchmaschinen als redirect?

  21. Essen bestellen Essen am 13. September 2010 um 15:02

    Endlich habe ich gefunden, wonach ich gesucht habe! Habe das für meine Webseite gerade umgesetzt.

    Vielen lieben Dank
    Die Mir

  22. Essen bestellen am 25. September 2010 um 18:06

    Dieses redirect sorgt für eine 301-Weiterleitung, oder habe ich das falsch verstanden?

  23. Nils am 7. Oktober 2010 um 21:23

    Vielen Dank, das hat mir sehr weitergeholfen!
    Was muss ich nun noch in der .htaccess eintragen, damit Aufrufe ohne www. automatisch auf die Domain mit www. weiterleiten? Ist ja wg. Duplicate Content interessant…

    • Karsten am 2. November 2010 um 22:55

      Hallo Nils,

      das ist schnell gemacht. Übernimm diese Befehlszeilen und ändere einfach den Namen der Domain auf Deine Domain um. Viel Erfolg:

      RewriteEngine On
      RewriteCond %{HTTP_HOST} ^deineseite\.de$ [NC]
      RewriteRule ^(.*)$ http://www.deineseite.de/$1 [R=301,L]

      Tschüss Karsten

  24. Peter Buege am 30. Mai 2012 um 23:13

    Ich bin in der Beziehung Laie und muss mich durchs Internet arbeiten um mehr zu verstehen. Meine Seite wurde ständig umgeleitet. Dafür Werbung eingeblendet. bzw. google.com.br schaltete sich dazwischen. Jetzt habe ich eine anderen Browser installiert (Maxthon) die Werbung kommt zwar aber ich gelange wenigstens auf meine nächste Seite. Unklar ist mir, wer kann mich umleiten?! Jeder der es will, der Host Provider oder bereits der Internet Anbieter?
    Entschuldigung wenn es nicht zum Thema gehört. Installiere ich WordPress in meiner Sprache funktionier es nicht auf dem Server. nehme ich die gleiche Version vom Provider funktioniert es sofort. Finde ich komisch.

  25. andreas am 29. Oktober 2012 um 15:27

    Hallo,
    eine menge interessante beiträge, aber leider nicht das,
    wonach ich gegoogled hatte,
    aber vieleicht kann mir ja jemand weiterhelfen.
    wir haben einen eigenen webspace mit domains und zb php bei einem hoster
    und ein geschlossenes onlineshop system ohne php (nutzungsmöglichkeit)
    auf dessen ip-adresse wir unsere domain weiterleiten müssen (also eigendlich a-record), jetzt würden wir gerne gewisse subdomains dieser url nicht zum shop sondern auf verzeichnisse auf unserem webspace weiterleiten (möglichkeit php zu nutzen), was mit .htaccess auch geht.
    die frage ist jetzt nur wie verhalten sich .htacess und arecord in kombination (was wird zuerst ausgeführt), bzw ist es möglich, in der .htaccess auch ein modrewrite auf eine ip auf dem einen server zu machen und für die subdomain dann ein rewrite auf ein verzeichniss?
    wäre toll wenn mir jemand was dazu sagen könnte, ich weis solangsam nicht mehr wonach ich noch suchen soll.
    gruss andreas

  26. gerii am 22. Februar 2013 um 11:41

    Hallo,

    ich weiß der Beitrag ist schon 10 Jahre alt, dennoch erhoffe ich mir, vielleicht eine Antwort zu bekommen/finden.

    Ich betreibe einen WP-Blog der über einen domaingo-Server läuft, jetzt habe ich schon alles versucht, um den Blog auf die main-domain weiterzuleiten, nichts funktioniert, der Blog bleibt nur über die subdomain “/wordpress” erreichbar. Also wollte ich es jetzt mit der htacccess-Weiterleitung versuchen, weil es mir am einfachsten erscheint, doch auch das funktioniert nicht, denn wenn ich “Redirect / http://www.drweb.de/” eingebe und dann die main-domain aufrufe… erscheint nach dem / tausendmal wordpresswordpresswordpress und die umleitung kann nicht stattfinden!

    Gibt es für dieses Problem eine Lösung??

  27. Max am 17. März 2013 um 22:11

    Total einfach :)

  28. Jochen am 10. April 2013 um 17:28

    Wirklich gute und einfache Beispiele!

  29. .htaccess Cheats | Medieninformatiker Wiese am 27. Dezember 2013 um 22:07

    […] Hilfe von Dr.Web […]

  30. Peter am 16. April 2014 um 11:58

    Ich habe ein Problem: und zwar will ich, falls der link so aussieht: “www.movie-science.uhs-computer.de/movie-science/” und dahinter noch was steht, auf eine seite umleiten, die so aussieht: “www.movie-science.uhs-computer.de/movie-science/blabla” und danach noch das gleiche steht wie oben.

    Wie realisier ich das?

Ein Kommentar? Schön!

Wir freuen uns immer über Leser, die durch nützliche und konstruktive Beiträge zum Thema eine Diskussion anstoßen oder den Artikel mit weiteren Informationen anreichern. Alle Kommentare werden in diesem Sinne moderiert. Zum Kommentar-Fairplay gehört für uns auch der Einsatz von rel="nofollow". Bitte verwenden Sie zudem als Namen weder eine Domain noch ein spamverdächtiges Wort. Vielen Dank!