Analyse

Google Analytics: Social Media Daten mit Greasemonkey erkennen

19. Juni 2008
von

Die Firefox-Erweiterung Greasemonkey ermöglicht dem User durch eigene Scripts schon eine ganze Menge an Möglichkeiten. Greasemonkey selbst gibt es inzwischen schon einige Jahre in der eine Vielfalt an Scripts entstanden sind.

Ein äußerst nützliches Script für Greasemonkey ist Social Media Metrics Greasemonkey Plugin For Google Analytics. Das Script zeigt die Statistiken verschiedener Social-Media-Dienste in der Oberfläche von Google Analytics an. Bei der Anzeige einzelner Links werden so die Ergebnisse um die jeweiligen Bookmarks und Votes ergänzt. Die Überprüfung einer guten Zahl an Quellen fällt damit weg und eine direkte Analyse der Verbindung verschiedener Daten lässt sich einfacher vornehmen. Und so zeigt sich das Script dann in der Oberfläche von Google Analytics aus:

Seit 2008 freier Webworker mit Schwerpunkt auf journalistischer Berichterstattung und (Online-)PR. Täglich konfrontiert mit unzähligen Tools und Technologien im Web.

Ein Kommentar? Schön!

Wir freuen uns immer über Leser, die durch nützliche und konstruktive Beiträge zum Thema eine Diskussion anstoßen oder den Artikel mit weiteren Informationen anreichern. Alle Kommentare werden in diesem Sinne moderiert. Zum Kommentar-Fairplay gehört für uns auch der Einsatz von rel="nofollow". Bitte verwenden Sie zudem als Namen weder eine Domain noch ein spamverdächtiges Wort. Vielen Dank!