Google

Google Earth – Erweiterungen, Tutorials und allerlei Wissenswertes

19. August 2008
von

Millionen von Menschen sind von Googles virtuellem Globus fasziniert. Doch das volle Potential dieser Software wird nur selten ausgeschöpft. Mit dieser Liste wollen wir allen Interessenten dabei helfen, neue Funktionen kennenzulernen und passende Erweiterungen zu finden. Die Tutorials, Tipps und Erweiterungen sind sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene geeignet und daher für alle Google Earth Anwender interessant.

  • Programm-Download
    Mit Google Earth fliegen Sie um die Welt und können Satellitenbilder, Karten, Geländeformationen, 3D-Gebäude und sogar ferne Galaxien im Weltraum betrachten. Sie können ausführliche geografische Inhalte erkunden, interessante Orte speichern und diese mit anderen Nutzern austauschen.
  • Nutzerhandbuch
    Dieses Nutzerhandbuch beschreibt Google Earth Version 4.3 und höher.

Erweiterungen

  • Die beliebtesten Gadgets
    Eine Sammlung der beliebtesten Google Earth Erweiterungen.
  • D-Ort
    Rund 20.000 Ortskoordinaten für Deutschland, Österreich und die Schweiz werden durch die Ortsdatenbank “D-Ort” geboten.
  • Google Earth – City-Webcams Deutschland
    Die Placemark Sammlung für Google Earth zeigt eine Karte mit mehr als 3.500 Webcams aus deutschen Städten
  • Menschen in Google Earth
    Diese Placemarks-Sammlung für Google Earth zeigt Menschen aus der Vogelperspektive. Diese reichen von Dorfbewohnern aus dem Tschad, die in den Himmel schauen, bis zu einer Menschenmasse auf dem Londoner Trafalgar Square.
  • Google Earth Erweiterungen für Tirol
    Hier biete ich mehrere schöne Erweiterungen für Google Earth im kmz−Format an. Sie können alle Dateien gerne kostenlos und unverbindlich herunterladen.
  • Day and Night
    Dieses Plugin zeigt eine schicke Tag- und Nacht-Ansicht unseres Planeten.
  • Das antike Rom
    Betrachten Sie das alte Rom in 3D.
  • Blue Marble Add-On
    Dieses Add-on für Google Earth zeigt die Erde, wie sie ein Betrachter aus dem Weltall sieht – sofern der Planet nicht von Wolken verhüllt ist.
  • Sternenhimmel Add-On
    Wer Google Earth bei sich installiert hat, kann mit diesen kleinen Addon namens Google Sky Constellations, den Sternenhimmel bewundern.
  • Asian Tsunami 2004
    Dieses Plug-in für Google Earth zeigt Banda Aceh (Indonesien) vor und nach dem verheerenden Tsunami im Jahr 2004.
  • Weather Forecast Today
    Dieses Schaubild spannt sich über den virtuellen Globus Google Earth und gibt die Wetterlage in Westeuropa wieder.
  • Wetter in Deutschland
    Die aktuellen Temperaturen innerhalb Deutschlands werden durch diese Erweiterung angezeigt.
  • Bedrohte Tierarten
    Die CEC (Commission for Environmental Cooperation) hat eine Google Earth Erweiterung als KML Datei veröffentlicht um die Lebensräume bedrohter Tierarten in Google Earth einzubinden. Es werden die Aufenthaltsorte und zusätzliche Informationen zu den Tierarten angezeigt. Das Plugin existiert bisher in einer englischen, spanischen und französischen Version.
  • Global Cloud Map
    Beinahe in Echtzeit, zumindest alle drei Stunden, werden diese Wolkendaten aktualisiert. Der virtuelle Globus Google Earth dreht zunächst zur Westküste Afrikas, deckt aber die gesamte Erde ab. Sämtliche Staatsgrenzen sind leuchtgelb hervorgehoben.
  • Google Earth – Traffic in Germany
    Mit dieser Erweiterung kann man sich ein Bild von der Verkehrslage in Deutschland machen.
  • Parkplatz Plugin
    Einer dieser Zusätze macht etwa die Parkplatzsuche kinderleicht. Mit dem Plugin von gratisparken.de spüren Sie kostenlose Parkmöglichkeiten auf
  • Hotels- und Museen Erweiterung
    www.fair-hotels.de bietet ab sofort eine Erweiterung zu Google Earth. Navigieren Sie per Satellitenansicht zu den gewünschten Hotels und Museen
  • Zwei Erweiterungen
    Wichtige Orte & Künstler im Jugendstil und Siedlungen.

Tutorials

  • Video-Übungen
    Haben Sie einige Minuten Zeit? Möchten Sie mit dem Modellieren in 3D beginnen? Diese schnellen Übungen zeigen Ihnen, wie Sie in SketchUp modellieren und Ihre Arbeiten in Google Earth platzieren. Bitte überprüfen Sie, ob Ihr Browser aktuell ist, damit die Übungen bestmöglich dargestellt werden können. Leider sind alle zehn Videos nur in Englisch.
  • Google Earth Offline nutzen
    Gooogle Earth lädt im ständig Daten aus dem Netz nach, was eigentlich nicht immer notwendig ist. Mit ein paar Handgriffen kann man das Programm auch offline nutzen.
  • Video-Tutorial: Fliegen mit verstecktem Flugsimulator in Google
    Ein knapp 3minütiges Video-Tutorial (leider ohne Sprachausgabe) erklärt, wie man den Flugsimulator in Google Earth aktiviert und steuert.
  • How to: Kameraflüge aus Google Earth aufzeichnen
    Google Earth (GE) liefert nicht nur Bilder aus dem All. Wilde Kameraflüge über die Ozeane sind genauso möglich wie Sturzflüge aus dem All. Doch wie gelangen diese Fahrten in eine Video-Datei? Ganz einfach, mit einem Screencapturing-Tool.
  • Gratis-Desktop-Wallpaper aus dem Online-Globus
    Bilder aus dem All oder der Luft bieten stets einen schönen Anblick, da wundert es nicht, dass jetzt die erste Webseite Bilder aus dem Online-Globus Google Earth zu Desktop-Hintergründen verarbeitet. Netzwelt stellt die schönsten vor und zeigt, wie auch Sie einen Hintergrund aus ihrem Lieblings- oder Ferienort herstellen.
  • Berlin-Rundgang
    Die Potsdamer Firma Remote Sensing Solutions (RSS) bietet ab sofort einen Ausschnitt ihrer DVD “Berlin 3D” bei Google Earth an. “Wir sind froh, Berlin als erste Stadt Deutschlands fotorealistisch ins Internet zu bringen”, sagt RSS-Geschäftsführer Florian Siegert. Nutzer könnten Berlin nun nicht nur aus der Vogelperspektive entdecken, sondern sich bis hinab zur Straße zoomen. Ob ein Spaziergang durch die Friedrichstraße oder durch das Brandenburger Tor – die Google-Earth-Erweiterung macht das möglich.
  • Anleitung zum Erstellen eines Bild-Overlays für GoogleEarth
    Google-Earth eignet sich hervorragend, um rasch ansprechende Karten für den Schulunterricht oder andere Zwecke herzustellen. In diesem Tutorial wird erklärt, wie Sie ein eigenes Bild-Overlay für Google-Earth erstellen und schließlich in die Applikation laden können
  • Moutainbike / GPS Tourenplanung
    In diesem Tutorial zeige ich, wie ich mit meinem Powerbook, meinem “Garmin eTrex Vista HCx” und Google Earth meine Touren plane und auswerte.
  • Google-Earth-Modelle im Eigenbau
    3D-Gebäude in 20 Schritten selbst bauen und hochladen
  • Wie platziere ich ein SketchUp-Modell in Google Earth?
    So platzieren Sie ein SketchUp-Modell in Google Earth
  • KML-Dateien aus Google Earth einbinden
    Wenn Sie in Google Earth eigene Objekte erstellt haben (bspw. Wegbeschreibungen), können Sie diese wie folgt einbinden.

Tipps

  • 99 Google Earth Tipps – Teil 1
    In den ersten 33 Tipps geht es um die Installation,  den Download, die Oberfläche und die Bedienung.
  • 99 Google Earth Tipps – Teil 2
    Nachdem der erste Teil der “Google Earth 99 Tipps” Installation, Download, Oberfläche und Bedienung behandelte geht es nun im 2.Teil weiter mit Erweiterungen, Ergänzungen und Plugins und einer cleveren Urlaubsplanung mit Google Earth.
    Der dritte Teil der Tipps-Serie ist bei Erstellung dieser Liste leider noch nicht veröffentlicht worden.

Foren

  • Earthgoo.de-Forum
    Das Google Earth Forum bietet allen Interessenten die Möglichkeit, sich über Funktionen, Koordinaten und Sehenswürdigkeiten auszutauschen.
  • Google Earth Community Forum
    Globezoom ist ein weiteres deutsches Forum mit Anleitungen und zahlreichen Tipps.

Wissenswertes & Interessantes

  • Aus-der-Luftgucker tappen in die Abmahnfalle
    Haben Sie schon einmal mit Google Earth-Luftbilder erstellt und per Mail verschickt? Niemand würde vermutlich denken, dass dies illegal wäre. Doch wie der Artikel von Spiegel-Online beweist, riskiert man bei diesem Vorgehen eine Abmahnung.
  • Wikipedia-Google Earth
    Google Earth ist eine in der Grundform unentgeltliche Software der Google Inc. und stellt einen virtuellen Globus dar. Sie ist für Windows (2000, XP, Vista), Mac OS X (ab 10.3.9) und Linux verfügbar; und mit Linux-Emulation auch unter BSD-Derivaten lauffähig. Sie kann Satelliten – und Luftbilder unterschiedlicher Auflösung mit Geodaten überlagern und auf einem digitalen Höhenmodell der Erde zeigen.

arbeitet als freiberuflicher Texter und Journalist und ist für Zeitschriften, Redaktionen und verschiedene Firmen tätig. Bevor er diesen Werdegang einschlug, konzentrierte er sich auf die dramaturgischen Aufgaben, wobei er ein Theaterstück und Drehbücher für Kurzfilme und Showreels schrieb.

Ein Kommentar zu „Google Earth – Erweiterungen, Tutorials und allerlei Wissenswertes
  1. Mirko am 26. Januar 2009 um 10:57

    Es gibt noch etliche weitere interessante Seiten in deutscher Sprache zum Thema Google Earth:

    http://www.kugelerde.de
    http://www.betrachter.de
    http://www.earth-dots.de
    http://www.earth-community.de

Ein Kommentar? Schön!

Wir freuen uns immer über Leser, die durch nützliche und konstruktive Beiträge zum Thema eine Diskussion anstoßen oder den Artikel mit weiteren Informationen anreichern. Alle Kommentare werden in diesem Sinne moderiert. Zum Kommentar-Fairplay gehört für uns auch der Einsatz von rel="nofollow". Bitte verwenden Sie zudem als Namen weder eine Domain noch ein spamverdächtiges Wort. Vielen Dank!