Webdesign

Design

„Animsition“: Benutzerfreundliches jQuery-Plugin für animierte Seitenübergänge

22. Januar 2015
von
„Animsition“: Benutzerfreundliches jQuery-Plugin für animierte Seitenübergänge

Dank JavaScript in Kombination mit CSS3 stellen Animationen auf Websites keine große Herausforderung mehr da. Auch Seitenübergänge innerhalb einer Website werden gerne per CSS3-Animationen ein wenig in Schwung gebracht. Mit der aktuellen Fassung der Cascading Stylesheets sind einfache Fade-in- und Slide-in-Effekte ebenso möglich wie 3D-Drehungen, um von einer Seite auf eine andere überzuleiten. Das recht frische jQuery-Plugin „Animsition“ hilft, solche animierten Seitenübergänge spielend einfach ins eigene Webprojekt eingebaut....

Cartoons

Cartoon: Wenn Webdesigner … wären (#001)

19. Januar 2015
von
Cartoon: Wenn Webdesigner … wären (#001)

Wenn man als Webdesigner/-entwickler arbeitet, muss man sich ein dickes Fell anschaffen. Das gilt vor allem dann, wenn man freiberuflich unterwegs ist. Schafft man das nicht, ist langfristig die geistige Gesundheit in Gefahr. Ich bewege mich seit Anfang der Neunziger in dieser Branche und habe in dieser Zeit die ulkigsten Kunden kennenlernen dürfen. Mein Rezept für den Erhalt des Verstandes ist: Lachen. Ich weigere...

Essentials

25 kostenlose Hero-Images und Mockups für den besten ersten Eindruck

18. Januar 2015
von
25 kostenlose Hero-Images und Mockups für den besten ersten Eindruck

Die Verwendung großformatiger Bilder, sogenannter Hero-Images ist ein relativ junger Trend. Manche schreiben Apple deren Einführung zu, andere meinen, der Hang zum Einsatz großformatiger Bilder bestand schon immer und wurde nur durch schwachbrüstige Internetverbindungen mit schlapper Bandbreite lange unterdrückt. Durch die Verbesserung der Internetzugänge auf breiter Front, wird der Einsatz von Hero-Images quasi ganz natürlich zur Normalität. Hero-Bereiche liegen traditionell im Header einer Webseite,...

Design

Blick in die Glaskugel: die ultimativen Webdesign-Trends 2015

17. Januar 2015
von
Blick in die Glaskugel: die ultimativen Webdesign-Trends 2015

Jeden Webworker beschäftigt die Frage, in welche Richtung sich das Webdesign des Jahres 2015 bewegen wird. Denn auch das Design von Webseiten unterliegt einer Mode – und das ist auch gut so. Sonst würde das Internet noch wie in seinen Anfängen in den 1990er Jahren aussehen. Und dieses Design von damals möchte sicher niemand zurückhaben. Wohin wird nun also der Trend im Jahre 2015 gehen?...

Design

SweetAlert.js: Schickere und flexiblere Alternative zu alert()

15. Januar 2015
von
SweetAlert.js: Schickere und flexiblere Alternative zu alert()

Internetseiten werden mehr und mehr zu umfangreichen und komplexen Anwendungen. Interaktionen mit der Website werden dabei häufig mit einem Alert bestätigt. Der Standard-Alert des Browsers ist zwar oft ausreichend, aber nicht wirklich schick. Mit SweetAlert lassen sich sehr einfach animierte Alerts erstellen, die zudem auch noch mehr Funktionen als der langweilige Standard bieten. „SweetAlert“ einbinden und loslegen SweetAlert stammt aus der digitalen Feder des in...

(Kostenlose) Services

Die 9 besten kostenlosen HTML-Editoren für Webentwickler (Windows-Edition)

15. Januar 2015
von
Die 9 besten kostenlosen HTML-Editoren für Webentwickler (Windows-Edition)

Wer Webseiten entwickeln möchte, braucht einen HTML-Editor. Sicherlich kann man auch mit Hilfe des Windows-Notepads eine Webseite erstellen – schön und komfortabel geht anders. Wichtig bei einem HTML-Editor sind eine gute Einfärbung der Syntax – auch Syntax-Highlighting genannt – und eine brauchbare Code-Vervollständigung. Natürlich wäre das ein oder andere Extra gut, zum Beispiel eine Auswahl an Themes für den Editor. Das kommt dem eigenen Individualismus...

JavaScript & jQuery

Typografische Animationen ganz einfach: Texte manipulieren mit „Blast.js“ und jQuery

13. Januar 2015
von
Typografische Animationen ganz einfach: Texte manipulieren mit „Blast.js“ und jQuery

Mit CSS und JavaScript hat man Zugriff auf jedes Element eines HTML-Dokumentes – natürlich auch auf Texte. Allerdings beschränkt sich der Zugriff dabei auf Überschriften und Absätze. Einzelne Sätze oder Wörter lassen sich nicht ohne Weiteres ansprechen; es sei denn, sie sind beispielsweise mit je einem „<span>“-Element umschlossen. Die JavaScript-Bibliothek „Blast.js“ sorgt dafür, dass Sätze, Wörter und einzelne Zeichen per CSS und JavaScript angesprochen...

Editoren

Die 5 besten kostenlosen HTML-Editoren für Webentwickler (Mac-Edition)

12. Januar 2015
von
Die 5 besten kostenlosen HTML-Editoren für Webentwickler (Mac-Edition)

Wer Webseiten entwickeln möchte, braucht einen HTML-Editor, oder besser eine Entwicklungsumgebung. Sicherlich gibt es für den Mac einige sehr gute kostenpflichtige Editoren, doch wer seine Entwicklungsumgebung nicht jeden Tag nutzt, kommt auch mit kostenfreien Applikationen sehr gut aus. Dass ein Editor nichts kostet, heisst noch lange nicht, dass er nicht gut ist. Eine der besten Entwicklungsumgebungen überhaupt ist als ständig kostenfreie Evaluierungsversion zu haben....

Apps

WebApp-Manifest: So starten Sie Websites auf Mobilgeräten wie native Apps

19. Dezember 2014
von
WebApp-Manifest: So starten Sie Websites auf Mobilgeräten wie native Apps

Native Apps für Smartphones und Tablets sind nach wie vor beliebt, aber nicht immer notwendig. Vieles lässt sich als Webapplikation mit HTML5, CSS3 und JavaScript realisieren. Dank entsprechender JavaScript-APIs hat man beispielsweise Zugriff auf den Orientierungssensor und kann auch Gesten erkennen und entsprechend darauf reagieren. Mit dem WebApp-Manifest ist es zudem möglich, weitere klassische App-Eigenschaften für Webapplikationen zu übernehmen. Dazu gehört unter anderem das Bereitstellen spezieller...

Bilder & Vektorgrafiken bearbeiten

31,5 Zoll in UHD: Samsung UD970, der perfekte Monitor für Designer

15. Dezember 2014
von
31,5 Zoll in UHD: Samsung UD970, der perfekte Monitor für Designer

Samsung führt dieser Tage einen Monitor in Deutschland ein, der in der Zielgruppe der professionellen Designer einige Aufmerksamkeit wecken wird und hinsichtlich seiner technischen Merkmale seinesgleichen sucht. Klar, der neue Samsung-Schirm ist mit 31,5 Zoll ein echter Riese. Aber, dass ist es nicht, was ihn so begehrenswert macht. Auch die UHD-Auflösung von 3.840 mal 2.160 Pixeln ist zwar beachtlich, aber nicht das Alleinstellungsmerkmal. Der...