Photoshop

Das Bildbearbeitungsprogramm Photoshop ist wohl eines der bekanntesten seiner Art und wurde von dem US-amerikanischen Softwarehaus Adobe Systems entwickelt. Es ist sowohl im Bereich der Bildbearbeitung als auch bei Druckvorstufen Marktführer und wird dementsprechend vor allem im professionellen Umfeld genutzt. Bekannt und beliebt geworden ist Photoshop vor allem aufgrund seiner großen Funktionsvielfalt, daher wird es in den verschiedenen Branchen als Standard eingesetzt – etwa in der Fotografie, im Webdesign oder bei Werbeagenturen. Photoshop bietet beispielsweise Funktionen wie Filter, Pfade und Ebenen oder einzelne Werkzeuge wie einen Pinsel zum Zeichnen, das Einfügen verschiedenster Objekte oder das automatische Entfernen von roten Augen oder Hautunebenheiten.

Entwickelt wurde Photoshop bereits 1987, aktuell (Stand: 2015) ist mit Photoshop CC 2015 bereits die 20. Version erhältlich. Während das Programm vor einigen Jahren noch zur Creative Suite gehörte, so wurde diese 2013 auf die Creative Cloud umgestellt. Seitdem kann das Programm mit den individuellen Nutzereinstellungen überall und jederzeit dort verwendet werden, wo Photoshop CC installiert ist.

Gerade für die glaubhafte Bildmanipulation ist Photoshop heutzutage hinreichend bekannt, denn die verschiedenen Werkzeuge des Tools ermöglichen es, Fotos glaubhaft zu bearbeiten, sodass beispielsweise Fotografien innerhalb von Magazinen beliebig verschönert werden können. Für Hobbyfotografen ist Photoshop hingegen eine verhältnismäßig teure Investition, denn die jeweils neueste Version des Programms kostet in der Regel mehrere hundert Dollar. Aus diesem Grund haben sich im Laufe der vergangene Jahre etliche Alternativen auf dem Markt etabliert, die die Möglichkeiten von Photoshop aufgreifen und als kostenfreie Freeware anbieten. Die bekanntesten Vertreter dürften unter anderem GIMP oder Paint.net sein. Diese sind für den gelegentlichen Gebrauch durchaus nützlich, jedoch können sie mit dem Funktionsumfang von Photoshop nicht mithalten und bieten meist auch keine so intensiven Bearbeitungsmöglichkeiten bezüglich der Farbtiefe.

(Kostenlose) Services

Adobe Stock: Der ideale Bilderdienst (nicht nur) für Creative Cloud-Nutzer

28. Januar 2016
von
Adobe Stock: Der ideale Bilderdienst (nicht nur) für Creative Cloud-Nutzer

Im letzten Jahr startete Adobe seinen eigenen Bilderdienst Adobe Stock mit mehreren Millionen lizenzfreien Fotos, Illustrationen und Videos. Vorausgegangen war der Kauf des Stockfotoanbieters Fotolia, der den Weg für Adobes eigenen Bilderdienst ebnete. Adobe Stock ist zu einem festen Bestandteil der Creative Cloud geworden. Aber was genau kann Adobe Stock? Wo sind die Vorteile zu Fotolia und anderen Diensten? Was kosten die Bilder und wie groß ist die Auswahl?

Bilder & Vektorgrafiken bearbeiten

20 hochwertige Texturen für eigene Projekte

21. Oktober 2015
von
texturen-teaser

Texturen sorgen in einer Bildbearbeitung wie etwa Photoshop oder einer Software wie Cinema 4D schnell für ein Stück Realität. Dabei werden ganz unterschiedliche Oberflächen, wie etwa Stein-, Rost, Holz- oder Metallstrukturen benötigt. Wir haben zwanzig hochwertige Texturen zusammengestellt, die oft mit weiteren Dateien in einem Paket verpackt sind, so dass Sie mit einem Download gleich mehrere Texturen zu einem Thema erwarten können.

Bilder & Vektorgrafiken bearbeiten

Kostenlose Helfer: Drei Panels für Adobe Photoshop

25. September 2015
von
Kostenlose Helfer: Drei Panels für Adobe Photoshop

Panels sind kleine Erweiterungen für Photoshop, die mehr können als Aktionen, aber halt noch keine vollwertigen Plugins darstellen. Wir stellen drei aktuelle Addons vor. Damit können Sie auf Knopfdruck Hilfslinien und Raster erzeugen, interaktive Luminanzmasken erzeugen und ausgewählte Ebeneninhalte gleichmäßig transformieren. Sie erhalten so zusätzliche Photoshop-Power, die nur eine schnelle Installation verlangt.

Photoshop

Photoshop kreativ: So einfach simulieren Sie eine doppelte Belichtung

10. August 2015
von
doppelte-belichtung-teaser

Im analogen Zeitalter waren doppelte Belichtungen noch leicht möglich: ein Foto wurde aufgenommen, der Film zurück gespult und ein weiteres Fotos geschossen. Mit etwas Glück entstanden so fast künstlerische Kombinationen zweier Motive. In Photoshop können Sie diesen Effekt simulieren und weitaus leichter kontrollieren. Sie benötigen nur das passende Ausgangsmaterial.

Design

Brandneu: Photoshops Zeichenflächen erleichtern das Webdesign

3. Juli 2015
von
photoshop-zeichenflaeche-teaser_DE

Eine der größten Neuerungen der aktuellen Creative Cloud von Adobe ist die Einführung von Zeichenflächen in Photoshop. Aus Illustrator kennt man diese Funktion bereits. Sie erlaubt es, innerhalb eines Dokumentes mehrere eigenständige Bereiche anzulegen, die unabhängig zu anderen gestaltet werden können. Gedacht ist diese neue Möglichkeit vor allem für das Erstellen von Weblayouts.

Bilder & Vektorgrafiken bearbeiten

Das Auge kauft mit: Wie das perfekte Produktfoto entsteht

25. Mai 2015
von
Das perfekte Produktfoto

Besonders für den eigenen Online-Shop gilt: das Produkt wird über die Fotos verkauft. Und dabei kommt es stark auf die perfekte Aufnahme an, die so einiges an Arbeit in der Bildbearbeitung ersparen kann. Doch welches Equipment, welches Lichtsetup ist dafür gefragt? Wir zeigen die Standards der Produktfotografie und führen in Photoshop Schritt für Schritt zu weitaus besseren Ergebnissen.

Bilder & Vektorgrafiken bearbeiten

Smartobjekte und Smartfilter: Cleverer Workflow mit Photoshop

18. Mai 2015
von
Smartobjekte und Smartfilter

Smartobjekte bieten so einige Vorteile, bringen dem Anwender jedoch genauso Nachteile. Das ist der Grund, weshalb so einige Photoshop-Fans diese Option komplett ausblenden. Wir räumen mit Vorurteilen auf, stellen die Möglichkeiten vor und zeigen typische Anwendungsbeispiele, bei denen Smartobjekte eine unschlagbare Technik bieten.

Bilder & Vektorgrafiken bearbeiten

Photoshop: Lensflare-Effekte wie aus dem Hollywood-Blockbuster

12. Mai 2015
von
Lensflare-Effekte

Wir können Photoshops Blendenflecke so einsetzen, wie es von Adobe gedacht war: als typische Lichtbrechung, die wir dann sehen, wenn allzu helles Licht in das Objektiv fällt. Es gibt aber auch weitere, kreative Anwendungen, um einen Lensflare-Effekt zu generieren. Wir sind das alle aus aktuellen Action- und Science Fiction-Filmen gewohnt.

Bilder & Vektorgrafiken bearbeiten

Photoshop-Wissen für Fortgeschrittene: Lösungen zum Wissenstest

19. März 2015
von
Photoshop-Wissen für Fortgeschrittene: Lösungen zum Wissenstest

Sie haben das Quiz für den fortgeschrittenen Anwender überstanden und wollen jetzt schauen, ob hier auch alles richtig aufgelöst wurde? Na, dann auf zu den Lösungen unseres Quiz zum Thema Photoshop-Wissen für den Profi. Alles für den Bildbearbeiter, der Photoshop von A wie Auswahl bis Z wie Zoom-Werkzeug kennt. Und wenn Sie doch ein paar Schwierigkeiten mit den korrekten Lösungen hatten, dann sollten Sie auch weiter lesen. Denn der folgende Beitrag liefert den Hintergrund gleich mit. Hier also die Antworten zum Überprüfen und zum Lernen.

Bilder & Vektorgrafiken bearbeiten

[UPDATE: Preissenkung] Deal der Woche: Das Grafikpaket Pro 14 für Photoshop (und ganz kleines Geld)

17. März 2015
von
[UPDATE: Preissenkung] Deal der Woche: Das Grafikpaket Pro 14 für Photoshop (und ganz kleines Geld)

Gut, dass Sie da sind. Schauen Sie mal hier: heute können Sie 2 Kilogramm Wissen und Werkzeug im Gesamtwert von über 1.000 Euro für 129 79 Euro erhalten – komplett im Schuber, befüllt mit mehrfachen Testsiegern. Passionierte Bildbearbeiter finden hier nahezu alles, was Herz und vor allem Hirn begehren. Der Haken an der Sache: es gibt nur eine äußerst begrenzte Anzahl dieser Pakete. Wenn Sie Ihren Photoshop-Horizont nicht nur erweitern, sondern regelrecht aufbohren wollen, sollten Sie weiterlesen…

Photoshop

Wissenstest: 10 Fragen zu Photoshop, die nur ein echter Profi beantworten kann

17. März 2015
von
Wissenstest: 10 Fragen zu Photoshop, die nur ein echter Profi beantworten kann

Die folgenden 10 Fragen zu Adobe Photoshop kann nur der wahre Profi beantworten. Hier geht es richtig in die Tiefen und dunkelsten Ecken unserer liebsten Bildbearbeitung. Tricks, die selbst Thomas Knoll im Quellcode nicht entdecken konnte. Aber ehrlich: Ganz so wild ist es natürlich nicht und wer schon etwas länger mit Photoshop arbeitet, wird hier wohl gut punkten können. Und falls nicht: es schaut uns ja niemand über die Schulter. In ein paar Tagen gibt es wieder einen großen Hintergrundbeitrag, der die Antworten im Detail erläutert.

Essentials

Photoshop-Wissen für Einsteiger und Neulinge (Lösungen zum Wissenstest)

12. März 2015
von
Photoshop-Wissen für Einsteiger und Neulinge (Lösungen zum  Wissenstest)

Hallo und herzlich willkommen zur Auflösung unseres Wissenstests. Unser Photoshop-Quiz für Einsteiger und Neulinge im Bereich Photoshop war wohl doch nicht so leicht, wie zunächst angenommen. Deshalb hier als kleiner Spickzettel und zum Lernen die Auflösung aller Fragen im Detail. Für den ein oder anderen Photoshop-Fan gibt es sicher Überraschungen zu entdecken und selbst der Profi kann nicht alle Ecken und Kanten einer so komplexen Software kennen. Lesen Sie den Beitrag auch, wenn Sie zwar nicht am Quiz teilgenommen haben, sich aber generell für den Einstieg in Photoshop interessieren. Denn wir nennen nicht nur die richtigen Lösungen, sondern erklären auch, was wie funktioniert…