Design

CSS

Total Recall #1: Die 150+ besten kostenlosen HTML/CSS-Website-Vorlagen und PSD-Templates des Jahres 2013

25. Februar 2014
von
Total Recall #1: Die 150+ besten kostenlosen HTML/CSS-Website-Vorlagen und PSD-Templates des Jahres 2013

In unserer schnellebigen Branche ist es sinnvoll, ab und an mal innezuhalten und zurück zu schauen. Denn die Geschwindigkeit hat auch ihre Nachteile. So neigen wir dazu, nur auf den neuesten heißen Scheiß zu schauen, obwohl es ein paar Monate zuvor möglicherweise bessere Lösungen gegeben hat. In unserer auf drei Teile angelegten Miniserie “Total Recall 2013″ wollen wir Ihnen daher die besten “alten” Lösungen...

Weiterlesen »

Apple

Noch besteht Hoffnung für iOS 7: Konzepte, von denen Jony Ive sich dringend inspirieren lassen sollte

13. Juni 2013
von
Noch besteht Hoffnung für  iOS 7: Konzepte, von denen Jony Ive sich dringend inspirieren lassen sollte

Flach und sehr, sehr bunt ist das neue iOS 7 von Apple ausgefallen – und eher ausfallend sind die Meinungen dazu: “Love it or leave it” scheint da die einzige Option zu sein. Doch noch ist es eine Beta-Version und zahlreiche Konzepte zeigen, wie es ähnlich, aber auch ganz anders gehen könnte; vor allem aber schöner: Wir haben die wichtigsten Beispiele für Sie gesammelt....

Weiterlesen »

Design

44 Corporate Identities und wie Sie mit Photoshop Ihrer Firma ein Gesicht geben

20. März 2013
von
44 Corporate Identities und wie Sie mit Photoshop Ihrer Firma ein Gesicht geben

Das Corporate Design (CD) bestimmt als Teil der Corporate Identity das Gesicht eines Unternehmens. Das Logo (und auch Elemente daraus) bestimmen das Erscheinungsbild aller Geschäftspapiere, wie etwa Visitenkarten, Briefpapier und -Umschläge, aller Werbemittel, wie Flyer und Broschüren und natürlich der digitalen Auftritte, wie der Website oder – stark im Kommen – der App des Unternehmens. Spannend wird es, wenn neben diesem “Standardprogramm” noch Besonderheiten...

Weiterlesen »

Design

The Noun Project: Icons für jeden Zweck als globale Wikipedia für Piktogramme

29. Januar 2013
von
The Noun Project: Icons für jeden Zweck als globale Wikipedia für Piktogramme

The Noun Project, zu deutsch: das Hauptwort-Projekt, entstand Ende 2010 als erfolgreiches Kickstarter-Venture. Ziel des Projekts ist die Erschaffung einer visuellen Sprache, die international verstanden wird und nicht auf zusätzliche Erklärungen in Wortform angewiesen ist. Lässt man den ganzen teil-ideologischen Overhead beiseite, handelt es sich schlicht um eine große Sammlung von Icons zu jedem erdenklichen Thema. Diese Sammlung kann kostenfrei von jedermann genutzt werden....

Weiterlesen »

Design

Placeit by Breezi präsentiert Screenshots von Web Apps in realistischer Umgebung

2. Januar 2013
von
Placeit by Breezi präsentiert Screenshots von Web Apps in realistischer Umgebung

Ein kleines Tool aus dem Hause des Website Builders Breezi erlaubt die Darstellung von Screenshots beliebiger Websites in realistischen Umgebungen. Gerade Prototypen werden heutzutage gern innerhalb von iPads, Laptops, Smartphones gezeigt, um dem Kunden einen Eindruck davon zu verschaffen, wie die projektierte Anwendung später im Alltagsgebrauch aussehen wird. Die Vorgehensweise ist sehr simpel und genau deshalb auch sehr alltagstauglich. Placeit by Breezi – Apple-lastig,...

Weiterlesen »

Design

Wir sind alle Schüler: ein Interview mit Designer und Podcaster Tim Smith

5. September 2012
von
Wir sind alle Schüler: ein Interview mit Designer und Podcaster Tim Smith

Timothy B. Smith, besser bekannt als Tim Smith, ist seit Jahren ein stimmgewaltiger Teil der Design-Community. Bekannt wurde er nicht nur durch die vielen Blogs und andere Projekte, deren meist maßgeblicher Teil er war, sondern auch als die Stimme hinter dem bekannten Podcast The East Wing, der sich an Designer und Entwickler richtet. Sein Enthusiasmus und sein tiefer Einblick in die Branche machen ihn...

Weiterlesen »

Design

PixEden: Hochwertige Templates, Icons und noch mehr – alles kostenlos

10. Mai 2012
von
PixEden: Hochwertige Templates, Icons und noch mehr – alles kostenlos

Alles, was ein Designer zur alltäglichen Arbeit braucht, findet er auf PixEden – so jedenfalls sehen es die Betreiber der Website. In der Tat findet sich eine Vielzahl von Alltagshilfen mit meist hohem Nutzwert. Logos und Iconsets, Druckvorlagen für Flyer und Visitenkarten sowie diverse Mock-Ups lassen sich kostenlos herunterladen und für die eigene Arbeit nutzen. PixEden: Kleine Auswahl, gute Qualität Startseite von PixEden PixEden...

Weiterlesen »

Design

Fontanbieter Lost Type: Den Preis bestimmt der Kunde

26. April 2012
von
Fontanbieter Lost Type: Den Preis bestimmt der Kunde

Das Angebot kommerzieller und kostenloser Schriften im Netz ist groß und wächst stetig. Oftmals sind kommerzielle Schriften gerade für kleinere oder nicht-kommerzielle Projekte zu teuer, während kostenlose Schriften häufig nicht den Ansprüchen von Webdesignern oder Auftraggebern entsprechen. Der Anbieter Lost Type versucht, den goldenen Mittelweg zu finden. Lost Type: Zahlen oder nicht zahlen?! Startseite von losttype.com Anders als bei anderen Foundries gibt es bei...

Weiterlesen »

Design

Style Tiles: Rapid Prototyping eines Webdesigns mit Photoshop

22. April 2012
von
Style Tiles: Rapid Prototyping eines Webdesigns mit Photoshop

Wenn man als Webdesigner einem neuen Kunden erste Ideen präsentieren möchte, stellt sich oft die Frage, wie detailliert und ausgefeilt soll der erste Entwurf sein? Beispiele bereits erstellter Projekte zu zeigen, reicht oft nicht aus. In einem ausgearbeiteten Entwurf steckt aber viel Arbeit. Vor allem vor dem Hintergrund des Risikos, dass der Kunde den Entwurf eventuell direkt ablehnt, scheuen Designer den Aufwand. Style Tiles,...

Weiterlesen »

Apple

The Responsinator: Neue Web-App simuliert die Optik vieler Mobile Devices

8. April 2012
von
The Responsinator: Neue Web-App simuliert die Optik vieler Mobile Devices

Machen wir uns nichts vor: Es ist ist schlichtweg unmöglich, weil letztlich unbezahlbar, dass wir unsere Layouts auf der gesamten Vielfalt verfügbarer mobiler Geräte testen. Von daher sind wir auf Annahmen aufgrund theoretischer Kenntnisse angewiesen. Ein besseres Gefühl würde sich allerdings einstellen, wenn man wenigstens einen kleinen optischen Eindruck vom Aussehen der unter hohem zeitlichen Aufwand gebauten Website bekommen könnte. Hier kommt The Responsinator...

Weiterlesen »