Kommentieren & Gewinnen

Vorweihnachtliche Bescherung: 2 x Photoshop CS6 – die große Praxisreferenz von Data Becker

19. Dezember 2012
von

Heute haben wir erneut sprichwörtlich schwere Kost für zwei unserer Leserinnen und Leser. Gemeinsam mit dem Verlag Data Becker verlosen wir auf bewährte Weise zwei Exemplare des Know-How-Boliden “Photoshop CS6 – die große Praxisreferenz”. Das Buch ist für 49,95 Euro erst seit kurzem im Handel erhältlich und beschäftigt sich auf 1.200 Seiten sowohl mit den Grundlagen, wie auch den Profi-Kniffen der jüngsten Version des beliebtesten Profi-Bildbearbeitungswerkzeugs am Markt. Wer eines der Exemplare gewinnen möchte, muss dafür nur wenig tun. Was, steht weiter unten im Text. Viel Glück!

Photoshop CS6 – die große Praxisreferenz von Data Becker: schwere, aber nicht schwierige Kost

“Wollen Sie bauen?” So ächzte mein Postbote um die Ecke, als er mir das aktuellste Werk zu Photoshop aus dem Data Becker Verlag lieferte. Kaum glauben wollte er, dass es sich nicht etwa um einen Kubikmeter Kalksandsteine handelte, die er da herbeigewuchtet hatte, sondern schlicht um ein, wenn auch außergewöhnlich voluminöses, Buch. Zum Beweis packte ich das Paket in seinem Beisein aus. Er konstatierte trocken: “Na, da bekommen Sie wenigstens was für’s Geld!” Und ging…

Wie ich nach einigem punktuellen Lesen im Buch feststellen konnte, hatte mein Postbote mit seiner abschließenden Aussage durchaus Recht. Der erste Eindruck trügt auch auf den zweiten und dritten Blick nicht. Data Beckers große Praxisreferenz zu Photoshop CS6 bietet tatsächlich mehr als nur Gewicht zu einem nicht geringen, aber angemessenen Preis von 49,95 Euro. Schon die Verarbeitung weiß design-orientierte Zeitgenossen wie mich zu beeindrucken. Papier und Bindung sind hochwertig, alle Seiten sind vierfarbig gehalten und fast schon liebevoll layoutet. Die Schrift ist weder zu klein, noch zu groß. Die Lesbarkeit ist einwandfrei. Kleine Infoboxen an den Seitenrändern bringen Tipps und Kniffe leicht verständlich auf den Punkt. Das gesamte Werk ist reich bebildert. Eine Farbkodierung erlaubt schon beim Blättern zu erkennen, in welchem Bereich des Buches man sich befindet.

Photoshop CS6 Praxisreferenz: Sinnvolle Bereichsteilung für unterschiedliche Zielgruppen

Data Beckers große Praxisreferenz zu Photoshop CS6 ist in vier unterschiedlich umfangreiche Bereiche unterteilt. Zunächst werden auf rund 30 Seiten die Neuerungen im Vergleich zu älteren Versionen dargestellt, während sich der zweite Bereich auf rund 90 Seiten mit den Grundlagen beschäftigt. Dieser Bereich ist für den absoluten Neuling gedacht und erläutert Begriffe wie Pixel und Vektoren, sowie die Korrelation zwischen Pixelzahl und Bildauflösung, die verschiedenen Farbräume und etliche weitere Grundbegrifflichkeiten.

Der dritte Bereich, betitelt mit “Bedienung von Photoshop”, stellt mit 950 Seiten und 19 Kapiteln den Löwenanteil des Buches. Auch in diesem Bereich werden zunächst weitere Grundlagen der Arbeit mit Phostoshop CS6, so etwa die Dateiverwaltung mit Bridge, behandelt. Relativ schnell gehen die Autoren jedoch in die Vollen und beschäftigen sich mit Themen wie der Bearbeitung von RAW- und anderen Formaten, der Bildretusche, den Malwerkzeugen, der 3D-Funktionalität, Filtern, Pfaden, Formen, Vektoren und Masken. Ein eigenes Kapitel ist dem Prototyping von Websites mit Photoshop gewidmet.

Im dritten Bereich der Praxisreferenz finden sich auf rund 100 Seiten weitergehende Praxis-Workshops zur Vertiefung des in Teil 2 des Buches vermittelten Wissens. Insgesamt 11 Workshops zu Themen wie Beautyretusche, Arbeiten im Lab-Modus, Raw-Optimierungen und anderen bringen fortgeschrittenen Nutzern in beliebter Schritt-für-Schritt-Vorgehensweise unmittelbaren Sofortnutzen. Eine Übersicht aller verfügbaren Tastenkombinationen im Anhang rundet das Werk ab.

Den Autoren Martin Vieten, Markus Brönner und Timo Frank ist es gelungen, ein homogenes Gesamtwerk abzuliefern, dem man die Mehrautorenschaft nicht an”liest”. Während Martin Vieten und Markus Brönner als “reine” Fotografen zur Praxisreferenz beitrugen, verdanken wir Timo Brönner Themen wie Videobearbeitung, 3D-Effekte und Webdesign mit Photoshop. So wird jeder, der mit Photoshop arbeiten möchte, von Data Beckers Praxisreferenz auch bedient.

Photoshop CS6 – die große Praxisreferenz auch als Online-E-Book

Im Einband des Buches findet sich ein Zugangscode zur Onlineversion der Praxisreferenz. Anstelle eines herkömmlichen E-Books setzt Data Becker auf ein dediziertes Backend zum Zugriff auf die Inhalte. Dieses ist offenkundig durch Apples App iBooks inspiriert. Nach erstmaliger Registrierung und Eingabe des Zugangscodes wird ein sog. persönliches Bücherregal erstellt, welches in iBook-Optik die jeweils erworbenen Data Becker Produkte enthält. Nach dem Login

finden sich iOS-Nutzer schnell zurecht:

Rechts oben im Bücherregal lässt sich wählen, ob man mit dem Desktop, einem Tablet oder einem Smartphone auf die Inhalte zugreifen will. Die Aufteilung des Buches ändert sich entsprechend. Das ist sinnvoll, weil das E-Book schlussendlich “nur” aus gescannten Seiten besteht, die im JPG-Format hinterlegt und bei der ersten Verwendung in den Cache geladen werden. Sie können sich vorstellen, dass der Vorgang bei 1.200 vollfarbigen Seiten länger als nur einen Moment dauert.

Auch wenn die Top-Navigation ebenfalls an die Designprinzipien Apples angelehnt ist, bietet sie aufgrund der bereits erwähnten Tatsache, dass die Seiten gescannt sind, Text mithin nicht wählbar ist, nicht die Funktionalität, die man von einem echten E-Reader erwarten dürfte.

Schlussendlich tut das dem Gesamteindruck keinen Abbruch. Immerhin ist die Onlineversion ein kostenloses Add-On und da da pflege ich es mit dem alten Spruch vom geschenkten Gaul zu halten.

Fazit: Data Beckers große Praxisreferenz ist sowohl für Einsteiger, wie auch für Fortgeschrittene ein erstklassiges Werk. Profis werden möglicherweise nichts Neues erlernen können, finden aber dennoch einen Nutzen, weil die Praxisreferenz eben auch als Referenz, als Nachschlagewerk dient. Wer hat schon stets alle Funktionen glasklar vor dem inneren Auge?

Wissen & Gewinnen: Google+ Edition

Die Teilnahme an unserem Gewinnspiel ist recht einfach, aber an eine kleine Bedingung geknüpft, nämlich an einen vorhandenen oder noch zu erstellenden Google+ Account. Sollten Sie noch nicht bei Google+ vertreten sein, können Sie sich schnell und unkompliziert hier einen Account anlegen. Google+ ist nach unserer Erfahrung die Plattform mit den besten Diskussionen zu technischen Themen, die derzeit am Markt ist. Sind Sie als Designschaffender unterwegs, wäre Google+ ohnehin ein Empfehlung, auch abseits dieses Gewinnspiels.

Haben Sie bereits einen Google+ Account, geht es so weiter: Unter diesem Beitrag hier finden Sie das eigentliche Gewinnspiel. Die Antwort lässt sich natürlich im Dr. Web Magazin finden.

Um die Antwort mit Ihnen in Verbindung bringen zu können, benötigen wir dann noch ein paar weitere Informationen, etwa Ihren Namen (F2). Neben einer gültigen E-Mail-Adresse (F3), die ausschließlich genutzt wird, um Sie im Falle des Gewinns kontaktieren zu können, hinterlegen Sie im Feld “F4″ den Link zu Ihrem Google+ Profil. Nun fügen Sie, sofern noch nicht geschehen, + Dr. Web Magazin zu Ihren Kreisen hinzu. Fertig, Gewinnchance gewahrt. Über das Teilen des Spiels mit Ihren Kreisen würden wir uns freuen. Es ist jedoch keine Teilnahmevoraussetzung.

Die Aktion läuft bis zum 20. Dezember 2012, 18:00 Uhr. Alle bis dahin eintrudelnden, gültigen und richtigen Antworten nehmen an der Ziehung teil. Die Gewinner werden via Google+ bekannt gegeben.

Und hier beginnt das Gewinnspiel:

ist seit 1994 im Netz unterwegs, aber bereits seit fast 30 Jahren in der IT daheim. Seit 2008 schreibt er für Dr. Web, seit 2012 ist er Chefredakteur des Magazins. Man findet ihn auch auf Twitter und Facebook, aktiver ist er allerdings auf Google+.

Tags: , ,

Ein Kommentar zu „Vorweihnachtliche Bescherung: 2 x Photoshop CS6 – die große Praxisreferenz von Data Becker
  1. pascal.k am 19. Dezember 2012 um 23:06

    Wünsche allen Teilnehmern viel Glück! Ich habe das Buch bei der letzten Verkostung von dr.web gewonnen und kann es wärmstens empfehlen.

Ein Kommentar? Schön!

Wir freuen uns immer über Leser, die durch nützliche und konstruktive Beiträge zum Thema eine Diskussion anstoßen oder den Artikel mit weiteren Informationen anreichern. Alle Kommentare werden in diesem Sinne moderiert. Zum Kommentar-Fairplay gehört für uns auch der Einsatz von rel="nofollow". Bitte verwenden Sie zudem als Namen weder eine Domain noch ein spamverdächtiges Wort. Vielen Dank!