Agenturgeschäft: Websites um eine Online-Terminvereinbarung erweitern

Die Themen, mit denen sich Designer und Webentwickler im Berufsalltag auseinandersetzen, sind häufig von technischer Natur. Doch gerade für die technischen Aspekte einer Website interessieren sich die meisten Kunden nicht sonderlich. Für sie ist letztlich entscheidend, dass die eigenen Wünsche und Vorstellungen zuverlässig umgesetzt werden. Sowohl für Freelancer als auch Agenturen bedeutet dies, stets den Kundennutzen im Auge zu behalten. Wer Neugeschäft generieren möchte, sollte die aktuellen Trends kennen und sowohl bestehende Kunden als auch potentielle Neukunden darauf aufmerksam machen. So ist es möglich, sich Aufträge zu sichern und Umsätze zu generieren.

Websites um eine Online-Terminvereinbarung erweitern

Online-Terminvereinbarung

Einer dieser Trends ist die Online-Terminvereinbarung. Für den einen oder anderen Entwickler mag sie nach einem alten Hut klingen, schließlich ist die Kernidee nicht neu – entsprechende Plugins gibt es schon lange. Allerdings ist der heutige Nutzen für den Seitenbetreiber ein vollkommen anderer. Längst hat sich die Terminvereinbarung über das Web zu einem bedeutsamen Instrument entwickelt.

Die Bereitschaft der Verbraucher, Termine online zu vereinbaren, ist viel größer als noch vor einigen Jahren. Vorbei sind die Zeiten, in denen Terminabsprachen nur persönlich vor Ort oder am Telefon getroffen wurden. Dies gilt auch für viele andere Dinge: Anstatt sie persönlich zu regeln, erfolgt kurzerhand der Griff zum Smartphone.

Websites um eine Online-Terminvereinbarung erweitern
Kundenfreundlich: Besucher können direkt über die Website einen Termin vereinbaren. Freie Slots werden angezeigt. (Screenshot: Appointmind)

Ein Feature, das zahlreichen Seitenbetreibern hilft

Das Spektrum an Seitenbetreibern, die von der Integration einer Online-Terminvereinbarung profitieren, ist größer als von den meisten Account-Managern zunächst vermutet wird. Besonders aus Sicht von Unternehmen, die ihre Dienstleistungen auf regionaler Ebene anbieten, ist das Potenzial enorm groß. Ein gutes Beispiel sind Reifen-Werkstätten: Sie können ihren Kunden direkt auf der Website zeigen, welche Zeitfenster für einen Reifenwechsel zur Verfügung stehen und welche Termine augenblicklich noch frei sind. Der Kunde bucht seinen Termin daraufhin kurzerhand online.

Nicht nur die Betreiber von Werkstätten, sondern beispielsweise auch Ärzte oder Ernährungsberater sind von den Vorzügen der Terminvereinbarung über das Web leicht zu überzeugen. Grund ist die bereits erwähnte Bereitschaft der Kunden, Termine auf diesem Weg auszuwählen und verbindlich zu vereinbaren, zumal die meisten Unternehmen sofort das Potenzial in der Umsatzsteigerung erkennen. Die Online-Terminvereinbarung ist ein echtes Conversion-Instrument. Kunden besuchen die Website und buchen sofort ihren Termin. Das Risiko, dass sie sich noch bei einem Wettbewerber informieren und dort gegebenenfalls eine Anfrage stellen, verringert sich.

Websites um eine Online-Terminvereinbarung erweitern
Seitenbetreiberfreundlich: Sie als Website-Inhaber können direkt über das Administrations-Backend Termine verwalten. (Screenshot: Appointmind)

Ein Blick auf die Integration

Selbstverständlich wäre die Entwicklung einer eigenständigen Lösung viel zu aufwendig und somit für die Mehrheit der Kunden zu teuer. Für Entwickler und Designer ist es daher sinnvoller, auf etablierte Lösungen zurückzugreifen, wie zum Beispiel auf Appointmind. Somit übernehmen sie die Funktion eines Dienstleisters, indem sie sich um Integration, Anpassung und Wartung der Online-Terminvereinbarung kümmern. Zugleich ist gewiss, dass der Kunde eine professionelle Lösung geliefert bekommt, die sich ganz auf seine Wünsche anpassen lässt.

Die eigentliche Integration gestaltet sich daher vergleichsweise leicht. Gute Lösungen sind beispielsweise als WordPress-Plugin verfügbar und somit besonders einfach und schnell in Webprojekte zu integrieren. Anstatt lange zu konzipieren und programmieren, ist die Integration innerhalb kürzester Zeit abgeschlossen. Dasselbe gilt für die anschließende Einrichtung, in deren Rahmen beispielsweise das Design angepasst wird. Ob die Konfiguration der Zeitfenster ebenfalls vorgenommen wird oder ob sich der Kunde hierum selbst kümmert, bedarf einer gesonderten Absprache.

Websites um eine Online-Terminvereinbarung erweitern
Administratorfreundlich: Online-Terminverwaltungen sollten über umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten direkt über eigene Settings-Dialoge verfügen, damit der Einbau kein Buch mit sieben Siegeln ist. (Screenshot: Appointmind)

Im Übrigen können die leistungsstarken Lösungen noch deutlich mehr, weil sie beispielsweise über Schnittstellen zu Google Analytics verfügen und somit ein genaues Tracking ermöglichen. Ein weiteres Beispiel ist die Verknüpfung zu Mailchimp oder anderen Mailversendern, um Kunden aus der Terminvereinbarung direkt ins Newsletter-Marketing zu portieren – wobei es in diesem Zusammenhang natürlich erforderlich ist, geltende Datenschutzbestimmungen zu berücksichtigen.

Plugins und Schnittstellen der professionellen Tools erleichtern die technische Integration enorm. Gerade für Entwickler bedeutet dies, Projekte schnell und außerdem sicher umsetzen zu können. Der zeitliche Aufwand ist in den meisten Fällen überschaubar, wodurch es umso leichter fällt, die Website-Erweiterung den eigenen Kunden preiswert anzubieten oder alternativ mit einer gesunden Marge zu arbeiten.

Fazit

Die Online-Terminvereinbarung ist ein attraktives Feature, um das sich Webseiten leicht erweitern lassen. Das Spektrum an Seitenbetreibern, die von einer Integration profitieren, ist wiederum groß. Zumal es nicht schwer fällt, sie vom Nutzen der Terminvereinbarung zu überzeugen. Aus deren Sicht stellt die Möglichkeit, Termine direkt online zu vereinbaren, einen erheblichen Mehrwert dar. Sie können bestehende Kunden noch besser an sich binden und haben zugleich die Chance, neue Kunden zu gewinnen und somit den Umsatz zu steigern.

Für Entwickler und Designer tut sich damit eine große Gelegenheit auf. Sie können ihren Kunden eine praktische Leistung anbieten, die gerne angenommen wird. Zumal die Online-Terminvereinbarung einen hervorragenden Türöffner verkörpert, um mit älteren Bestandskunden wieder in das Gespräch zu kommen und sich in Erinnerung zu rufen. Die Gewinnung von Folgeaufträgen wird somit stark vereinfacht.

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass die Online-Terminvereinbarung enorme Chancen bietet. Es lohnt sich, tiefer in die Thematik einzutauchen und sich mit den angebotenen Lösungen näher zu beschäftigen, um darüber zu entscheiden, ob das eigene Leistungsportfolio entsprechend erweitert werden kann.

(dpe)

Unter der Bezeichnung "Redaktion Dr. Web" findest du Beiträge, die von mehreren Autorinnen und Autoren kollaborativ erstellt wurden. Auch Beiträge von Gastautoren sind hier zu finden. Beachte dann bitte die zusätzlichen Informationen zum Autor oder zur Autorin im Beitrag selbst.

Mit der Nutzung unseres Angebots erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anzubieten und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dadurch geben wir nicht personenbezogene Informationen zur Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Nähere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch die Weiternutzung unserer Website (oder das ausdrückliche Klicken auf "Einverstanden") gehen wir davon aus, dass du mit der Verwendung von Cookies einverstanden bist.

Schließen